Gaiserstraße 13: Omnibus Heber

Der Schreiner Karl Heber erwarb das Grundstück und errichtete 1930 den Neubau.
 
Sein gleichnamiger Sohn Karl gründete 1927 das Personenbeförderungsunternehmen mit Omnibussen in der Hattenhofer Straße 10. Von 1930 bis 1958 betrieb er in der Gaiserstraße sein Omnibusunternehmen. Die großen Hallentore weisen noch auf die Nutzung als Garage hin.

Gaiserstraße 13 im Jahr 1997. Die Garagen werden noch vom Roten Kreuz genutzt.


Die Gemeinde kaufte 1983 das Grundstück, sanierte 1986 das Gebäude, um es als Wohnhaus und zur Unterbringung der Fahrzeuge des Roten Kreuzes nutzen zu können.
 
Nach dem Auszug des Roten Kreuzes 2002 verkaufte die Gemeinde 2008 das Gebäude an eine Privatperson.