Kirchheimer Straße 36: Fa. Stama

Ein weiterer Industriebetrieb, der Schlierbach bekannt macht, entstand 1938 in der Kirchheimer Straße. Gotthilf Stark aus Ebersbach gründete damals eine kleine Fabrik für Maschinenteile der Flugzeugindustrie mit rund 30 Mitarbeitern, aus der sich die heutige STAMA entwickelte. Nach 1946 wurden zunächst Maschinenteile für Fahrzeuge, Schleifmaschinen, Sägen oder Spätzlepressen gefertigt. Mit der Entwicklung des Revolverbohrkopfs und der Werkzeugaufsätze 1954 begann die Entwicklung zur Maschinenbaufirma im Werkzeugbau.

Kirchheimer Straße 36, Firma Stark im Jahr 1968. Foto: Johann Fürbeck


Das Wachstum der Firma führte 1973 zum Neubau in der Siemensstraße. Seither werden dort modernste CNC-Bearbeitungszentren unter anderem für Fräs- und Dreharbeiten produziert.

Kirchheimer Straße 36 im September 2017. Foto: Paul Schmid