Hölzerstraße 20: Grünanlage mit Pumpbrunnen

Bis 2010 das Wohngebäude abgebrochen wurde, befand sich an Stelle der Grünanlage der Hausgarten des Gebäudes Hölzerstraße 20.

Hölzerstraße 20 mit Hausgarten und Pumpbrunnen im Januar 1993


An diesem Platz stand das landwirtschaftliche Anwesen von Karl Auwärter (1907 - 1994) und seiner Frau Katharina geb. Ruhland (1910 – 2007). Nach dem Tod ihres einzigen Sohnes Karl (1938 – 1988) vermachten sie einen Teil des Hausgartens an die Gemeinde Schlierbach zur Erinnerung an ihr Anwesen, das seit Generationen im Besitz der Familie Auwärter war.
 
Eine großzügige Spende der Eheleute Auwärter war Initialzündung zum Bau einer Orgel in der Aussegnungshalle, sie brachten dadurch ihre Verbundenheit mit der Gemeinde Schlierbach zum Ausdruck.
 
Nach dem Neubau des Mehrfamilienhauses und der fünf Einfamilienhäuser bezog die Gemeinde den Pumpbrunnen des 19. Jahrhunderts in die Gestaltung der Grünanlage ein. Dieser Brunnen diente neben weiteren Brunnen bis zum Bau der zentralen Wasserleitungen mit Hausanschlüssen im Jahr 1911 der Wasserversorgung.

Pumpbrunnen Hölzerstraße 20 im September 2017. Foto: Paul Schmid